Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Crypto News

USDC wechselt auf Algorand

Das Center Consortium, eine Organisation mitbegründet von Circle und Coinbase, kündigte einen Rahmen für Multichain- USDC an. Algorand ist nun die zweite von Center unterstützte, öffentliche Blockchain, die für USDC zertifiziert ist.

Die Integration von der USDC Stablecoin auf der Algorand Blockchain, befähigt Kunden, welche Circle-APIs oder Circle Business Accounts nutzen Geld von ihrem Kartennetzwerk oder Bankkonto in Stablecoins zu konvertieren. Im dritten Quartal 2020 wird eine API, die Crosschain Zahlungen ermöglicht, von Circle bereitgestellt.

Der CEO und Mitbegründer von Circle, Jeremy Allaire sieht die Ursache der Implementation von USDC auf Algorand darin, dass die steigende Anzahl an Finanzanwendungen, welche für den Mainstream entworfen sind einen höheren Transaktionsdurchsatz und eine perfekt auf Finanzdienstleistungen anpassbare Blockchain-Infrastruktur erfordere. Zudem erschaffe die Kooperation zwischen Circle und Algorand die Basis, für den Fortschritt einer großen Anzahl an Finanzanwendungen,

welche Skalierbarkeit, Sicherheit und Regulierungskonformität mit sich bringen.[1]

Silvio Micali, der Gründer von Algorand sieht das ähnlich. Er behauptet, der Launch der USDC Stablecoin auf Algorand sei die Grundlage für hindernislose Mainstreamzahlungen und Finananzanwendungen höherer Komplexität. Der Komfort von USDC und das moderne Protokoll, von Algorand, für den Finanzaustausch, werden so vereint, dass Ebene 1 – Smartcontracts so sicher sind, wie normale Zahlungen.[2]

Joao Riginato, der Produktchef von Circle lobt Algorand. Bezüglich der Blockchaintechnologie, habe Algorand eine führende Position. Die Zusammenarbeit zwischen Circle und Algorand, würde die Chance bieten den Einsatz von Stablecoins in der Mainstreamtechnologie, den Unternehmen und Finanzinstituten zu normalisieren.[3]

Auch Fangfang Chen, der COO der Algorand Foundation spricht positiv über die Algorand Blockchain. Algorand sei der regulierungskonforme, weithin akzeptierte Stabilisator für dezentrale Finanzanwendungen.[4]

Alle scheinen sich einig zu sein, die Implementation der USDC Stablecoin auf Algorand scheint sinnvoll und bringt viele Vorteile und neue Möglichkeiten mit sich ob für den Mainstream oder für die Finanzinstitute.

Stablecoins:

Die Kurse von Kryptowährungen schwanken für gewöhnlich enorm. Sie sind für den Mainstream nicht brauchbar, da sich ihre Kaufkraft drastisch ändert und das innerhalb kürzester Zeitspannen. Für Spekulanten ist dies natürlich hervorragend. Dafür gibt es Stablecoin, eine Art von Kryptowährung, welche geringer Volatilität unterliegt, wenn nicht leicht

inflationär ist. Eine Stablecoin sollte als Tauschmittel, zur Wertbewahrung und als Rechnungseinheit fungieren können. Sie könnte für den Mainstream interessant werden, da ihre Kaufkraft, wie bei Fiat-Währungen oder Gold nur geringen Schwankungen ausgesetzt ist. Es gibt drei Arten von Stablecoins, die Fiat-unterstützten, die Krypto-unterstützten und die nicht unterstützten. Die auf Fiat-Währungen basierenden Stablecoins, werden wie der Name sagt, durch Fiat-Währungen wie Euro oder Dollar abgesichert. Beispiele für Fiat-basierte Stablecoins sind USDT und USDC. Die Krypto-unterstützen Stablecoins, werden durch Kryptowährungen abgesichert. Diese sind üblicherweise „übersichert“, das heißt, dass man für diese mehr zahlt, als diese im Moment des Kaufs wert sind, daher sind sie relativ unbrauchbar und werden so gut wie nicht verwendet. Die nicht unterstützen Stablecoins, sind irrelevant, da sie nur von der Erwartung gestützt werden, dass sie ihren Kurs halten.

USDC:

Die USDC ist eine sogenannte Fiat-basierte Stablecoin, da sie mit dem USD zusammenhängt. Sie wurde als Gemeinschaftsprojekt von Circle und Coinbase entwickelt. Nach Marktkapitalisierung ist sie die zweitgrößte Stablecoin und der 19. Größte Krypto-Asset, mit einer Kapitalisierung von 930 Millionen USD. Die Stablecoin wurde ursprünglich im September 2018 in begrenztem Umfang aufgelegt. Vereinfacht ausgedrückt lautet das Mantra der USD-Münze “digitales Geld für das digitale Zeitalter”. Die Stablecoin ist für eine Welt konzipiert, in der bargeldlose Transaktionen immer üblicher werden. Für die USD-Coin wurden mehrere Anwendungsfälle vorgestellt. Diejenigen, die hinter der Stablecoin stehen, sagen, dass sie nicht nur einen sicheren Hafen für Krypto-Händler in Zeiten der Volatilität bietet, sondern es Unternehmen auch ermöglichen kann, Zahlungen in digitalen Vermögenswerten zu akzeptieren und eine Reihe von Sektoren, einschließlich der dezentralisierten Finanz- und Spielbranche, aufzurütteln.

Es gab Faktoren, die dazu beigetragen haben, dass sich die USD-Coin über die Jahre hinweg einer explosionsartigen Beliebtheit erfreut. Einer davon ist der plötzliche, starke Anstieg der Popularität der dezentralisierten Finanzen. Die USDC ist in vielen DeFi-Protokollen ein alltäglicher Anblick, wenn man bedenkt, dass sie als Einfallstor in das

weitere Ökosystem dient. Alle im Umlauf befindlichen USDC-Münzen sind eigentlich ERC-20-Münzen, die auf der Ethereum-Blockchain zu finden sind. Einer der größten Vorteile ist hier, wie sie dann in die auf Ethereum basierenden Anwendungen integriert werden kann. Die Sicherheit und das Vertrauen in diese Stablecoin wird dadurch gewährleistet, dass der Nachweis erbracht wird, dass die damit verbundenen US-Dollar, sicher in Reserve gehalten werden. Wie zu erwarten war, ist eine der enthusiastischsten Tauschbörsen, die USDC anbietet, Coinbase, wenn man bedenkt, wie die Börse an der Entstehung dieser Stablecoin beteiligt war. USD-Coin kann auch an Poloniex, Binance, OKEx und Bitfinex sowie an dezentralen Börsen wie Uniswap gekauft und gehandelt werden. USDC wird üblicherweise mit Bitcoin gekauft.

Algorand:

Algorand ist das Magnum Opus des Blockchain-Universums. Algorand entwickelte das weltweit erste offene, öffentliche, genehmigungsfreie, reine Proof of Stake Blockchain-Protokoll. Diese bietet die nötige Sicherheit, Skalierbarkeit und Dezentralisierung die für die Wirtschaft von heute erforderlich sind. Nicht zu vergessen ist, dass es gegen Forks geschützt ist. Die Implementierung von USDC auf der Algorand Blockchain ermöglicht eine nahezu sofortige Transaktion (5sek), einen Transaktionsdurchsatz von 1000 tps und aktuell durchschnittliche Transaktionsgebühren von 1/20 cent (USD). Diese Werte sind besser, als die der Ethereum Blockchain. Auf Ethereum sind die Transaktionskosten und die Transaktionszeit deutlich höher. Transaktionsdurchsatz, Transaktionskosten und Transaktionszeit, sind die grundlegendsten Werte an denen man eine Blockchain beurteilen kann. Da Algorand auf allen Ebenen heraussticht zieht es USDC zu Algorand. Die Zusammenarbeit von Algorand und Circle bringt die Vorteile von USDC zu einer zweiten Blockchain, die starke Funktionen und Fähigkeiten vorweist, die für Zahlungen mit hohem Volumen und Finanzanwendungen optimiert sind. Wahrscheinlich wird dies nicht die einzige Stablecoin bleiben, die auf Algorand gelauncht wird.

Die neueste technische Innovation ist Algorand 2.0. Algorand 2.0 ist ein bedeutendes Protokollupdate, welches die Grundlage für die neue Welle dezentraler Finanzanwendungen bilden soll. Durch ihre Position auf Ebene 1, sorgen sie für mehr Leistung und Sicherheit. Das Update beinhaltet ASA, Atomic Transfers und ASC 1. ASA sind standardisierte Blockchain Assets mit anpassbaren Optionen, welche sich direkt auf

Ebene 1 befinden. Atomic Transfers sind sichere Transaktionen zwischen mehreren Parteien, die besitzen eine sofortige Finalität. Algorand Smart Contracts auf Ebene 1 sind zustandslose Smart Contracts, mit zahlreichen Möglichkeiten zur Steuerung der Transaktionen.

Fazit:

Wir alle wissen nicht passieren wird, ob Stablecoins die physische Währung ersetzen werden und welchen Einfluss die Implementation von USDC auf der Algorand Blockchain auf uns haben kann, dies ist alles ungewiss. Gewiss ist jedoch, dass wir tagtäglich unsere Augen öffnen sollten und die neuen Möglichkeiten im digitalen Zeitalter genaustens untersuchen sollten, da uns viele von ihnen sehr weit bringen könnten.

[1] Quelle: https://www.algorand.com/resources/news

[2] Quelle: https://ibsintelligence.com/ibsi-news/centre-consortium-announces-algorand-as-an-official-chain-for-usdc/

[3] Quelle: https://cointelegraph.com/news/circle-announces-support-for-usdc-stablecoin-on-algorand-blockchain

[4] Quelle: https://www.algorand.com/resources/news

Related posts

Algorand Anwendungsfälle

Nikita Monastyrskiy

Bryan Seiler, TAGZ CEO: The Self-Made Entrepreneur

coincronica

International Conference “Decentralized Future of Unrecognized States”

coincronica