Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Telegram möchte Blockchain-Netzwerk und Kryptowährung veröffentlichen

Telegram, die beliebte Messaging-App, welche Ende-zu-Ende Verschlüsselung unterstützt, starten bald ihre eigene Blockchain-Plattform und ihre eigene Kryptowährung.

Laut Berichten von Anton Rozenberg, ein ehemaliger Telegram Mitarbeiter, wird die neue Plattform „Telegram Open Network“ (TON) heißen und soll laut Gerüchten auf einer neueren Version der Blockchaintechnologie basieren.

Auf seiner Facebookseite hat Rozenberg ein Video veröffentlicht, welches laut ihm der Teaser zu der Plattform sein soll.  TON wird von Vorteil für Menschen sein, welche in einem unterdrückendem Regime leben, da sie kinderleicht und sicher Geld über die Messaging App verschicken können werden.

„In Iran und Usbekistan wurde aufgrund von Sanktionen und Finanzreformen bis jetzt kein internationales Finanzsystem etabliert“, so Rozenberg. „Bei meinem letzten Besuch war es unmöglich einen ATM oder EC/Kreditkarten zu finden. Es wurde überall bar gezahlt.“

Was ist die TON Plattform?

TON ist eine schnelle, skalierbare und nutzerfreundliche Krypto –und Blockchainplattform. Alle Telegramnutzer werden ein TON Wallet erhalten, welches ihnen den Transfer von Geld innerhalb des TON Netzwerks in der Zeit eines Wimpernschlags ermöglicht, da das TON Netzwerk mehrere Millionen Transaktionen pro Sekunden bearbeiten können wird.

Laut des CoinTelegraphs wird das TON Wallet „Gram“ heißen. Das Netzwerk wird keine großen Downloads oder andere Blockchain-Wallets benötigen, um die täglichen Transaktionen so einfach wie möglich zu gestalten.

Telegram, mit über 180 Millionen aktiven Nutzern und mit einem Wert von mehrere Milliarden US Dollar, wird außerdem als Startpad für das TON-Netzwerk dienen, da die Platform nicht durch das Bootstrap-Programm gehen muss, welches oftmals mehrere Jahre dauert.

Des Weiteren sei Telegram in der Welt der Kryptowährungen eine unglaublich beliebte Messaging-Plattform, so Paul Durov, Co-Founder:

„Erst kürzlich hat die gesamte Blockchain und Krypo Community zu Telegram gewechselt.“

Deshalb hat die TON Plattform das Potenzial „das nächste große Ding“ zu werden und den Krypto-Markt erheblich aufzumischen. Telegram ist für ihre starke Ende-zu-Ende Verschlüsselung berühmt, was den Nutzern des TON Netzwerkes sichere und verschlüsselte P2P Transaktionen garantiert.

Nebenbei gesagt: In einem Interview mit Bloomberg hat Durvo angegeben, dass der Telegram niemals verkaufen werde, da die Privatsphäre seiner Nutzer zu wertvoll sei:

„Nicht ein mal für 20 Milliarden USD werde ich es verkaufen. Das ist eine Garantie auf Lebenszeit.“

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann schaue doch mal bei Binance – Gewinnerwartungen liegen bei knapp 1 Mrd. US-Dollar vorbei! Oder tritt unserem tritt unserem Telegram News Kanal bei:)

Verpass keine wichtigen Nachrichten mehr!
Folge uns auf Twitter,  FacebookSteem oder tritt unserem Telegram News Kanal bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei.

Du hast eine Leidenschaft für die Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen? Du hast Talent als Schreiber und Lust darauf in einem Team mit anderen kryptobegeisterten Leuten zu arbeiten? Dann melde dich bei uns und werde Teil unseres Teams! Schicke uns noch heute eine Kurzbewerbung an [email protected] ! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

The post Telegram möchte Blockchain-Netzwerk und Kryptowährung veröffentlichen appeared first on Cryptoticker DE.

Related posts

Erscheint bald der Krypto-Franken?

Dennis Richter

Platincoin, seriös oder Betrug?

Dennis Richter

Polnische Bank bezahlt YouTube Star für FUD Krypto-Crash Video

Dennis Richter

Leave a Comment