Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Analyse

Stellar Lumens will Ripple mit ‚Tempo‘ Konkurrenz machen

Stellar Lumens wurde als Basiswährung für das Krypto-Zahlungsnetzwerk Tempo ausgewählt, um kostengünstige, schnelle und effektive Transaktionen sicherzustellen. Damit tritt Stellar Lumens native Währung XLM in direkte Konkurrenz mit Ripple’s XRP, die ein ähnliches Ziel verfolgen.

Das Marketing von Stellar Lumens ist für seine Bescheidenheit und Zurückhaltung bekannt. Kürzlich kündigte jedoch die Stellar Foundation über Twitter an, dass sie in Zusammenarbeit mit Tempo, einem Kryptozahlungs-Netzwerk zusammenarbeiten werden, um das weltweit größte Zahlungs-Netzwerk der Zukunft zu schaffen.

Ähnlich wie bei Ripple funktioniert Tempo als Überweisungsdienst und erweitert seinen Dienst nun durch den Einsatz von XLM für einfache Krypto-Fiat-Transaktionen. Bei der Softwarelösung xRapid wird der native Token XRP als Transfermedium für Überweisungen genutzt.

Stellar Lumens dezentrale Exchange, auch bekannt als Stellar DEX, wird von Tempo verwendet. DEX nutzt den nativen Token XLM, um hunderttausende von Transaktionen zu sehr geringen Kosten (1 Cent bei 600.000 Stellar Lumens Transaktionen) bei gleichzeitig hoher Sicherheit abzuwickeln.

Tempo ist ein weltweit agierendes Unternehmen, dass den Geldtransfer über Ländergrenzen hinweg (ähnlich wie Ripple) verbessern will. Derzeit zählt das Unternehmen über 100.000 Ausstellungsstandorte in über 100 Ländern. Weiterhin besitzt das Unternehmen eine europaweite Zahlungsdienstleister-Lizenz und ist Mitglied der International Association of Money Transfer Networks.

Weiterhin stellt Tempo eine Debitkarte bereit, mit der Nutzer Waren und Dienstleistungen mit Kryptowährungen kaufen können und damit den sofortigen Austausch von Bargeld zu Kryptowährungen und umgekehrt ermöglicht.

CEO von Tempo führt aus, dass Tempo bereits in mehreren Ländern eingesetzt wird und die Expansion in Zusammenarbeit mit Stellar vorangetrieben werden soll (frei übersetzt):

Das bestehende Tempo-Überweisungsnetzwerk ermöglicht Tempo einen schnellen Auszahlungsprozess in mehreren Ländern. Wir erweitern jetzt, um die einfachste, schnellste und sicherste Verbindung zwischen Bargeld und Krypto anzubieten.

CTO des Stellar Netzwerkes, Jed McCaleb, ist von der Leistungsfähigkeit überzeugt (frei übersetzt):

Die frühzeitige Integration von Tempo in Stellar und die Rolle als EU-Anker revolutionieren die internationalen Zahlungen und machen globale Zahlungen schneller, zuverlässiger und kostengünstiger für die Kunden.

Ob Tempo tatsächlich ein ernst zunehmender Konkurrent für Ripple ist, wird erst die nächste Zeit zeigen können.

Der Kurs von Stellar Lumens verzeichnet innerhalb der letzten 24h einen Zuwachs von 4,24 Prozent auf einen Preis von 0,187 Euro pro XLM. Der Preis pro XRP erzielt ebenfalls einen Kurszuwachs von 1,22 Prozent auf 0,38 Euro. Eine Kursübersicht der 200 größten Kryptowährungen findet ihr hier.

The post Stellar Lumens will Ripple mit ‚Tempo‘ Konkurrenz machen appeared first on Coin Hero.

Related posts

China: Bitcoin – Renminbi Handel sinkt unter 1% – chinesische Volksbank erklärt Verbot für vollen Erfolg

Kathrin Jung

Vice President von Ripple an Südkorea: Kryptowährungen nicht überregulieren

Kathrin Jung

American Express will die Nutzung von Ripple’s Blockchaintechnologie ausweiten

Kathrin Jung

Leave a Comment