Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Nachrichten

Ripple’s Live xRapid Demonstration führt zu Schlagzeilen

Mr. David Schwartz, Ripples leitender Kryptographer, hat Ripple’s xRapid bei einer kürzlichen Veranstaltung live vorgeführt. Er konnte in ledglich zwei Minuten eine internationale Transaktion abwickeln (wenn Sie jemals eine solche erledigt haben, wissen Sie, dass es in der Regel drei bis vier Tage dauert).

Ripple’s Preis liegt derzeit bei $0.62. Ripple fand sich in letzter Zeit ziemlich häufig in den Nachrichten wegen ihrer Xpring-Initiative (die eine Art unternehmerisches Gründerzentrum ist) und des Erfolgs des xRapid-Testlaufs.

Die xRapid Live-Demo für internationale Transaktionen und grenzüberschreitende Zahlungsabwicklungen

Die Demo wurde auf der Consensus 2018 dargestellt. Bei Consensus handelt es sich um eine von Coindesk gesponserte Konferenz, die sich auf Kryptografie und Kryptowährungen konzentriert. Ein kürzlich veröffentlichtes Video von Mr. Scwartz ‚Präsentation zeigt eine Demo, in der die gesamte Transaktion live innerhalb einer kurzen Zeit abgeschlossen wird.

xRapid ist eines von Ripple’s Zahlungs-Systemen. Es wurde entwickelt um grenzüberschreitende Transaktionen sicher, verlässlich und schnell auszuführen. Es nutzt den XRP-Ledger, um Zahlungen (inklusive Zahlungsbelegen) innerhalb von drei Minuten abzuwickeln.

Ripple ist momentan eines der beliebtesten Projekte in der Welt der Kryptowährungen. Es ist sehr erfolgreich im Aufbau und in der Kultivierung von Partnerschaften, die ihre Produkte (xVia, xRapid, xCurrent) in die reale Welt bringen.

Es hat enorme Schritte in Richtung Massenannahme unternommen, da immer mehr Banken und Finanzinstitute erkennen, dass sie ihnen Wert, Zeit, Bürokratie und Geld sparen.

Es sollte notiert weren, dass Ripple und XRP nicht das gleiche sind – Ripple ist das Unternehmen, das hinter XRP steckt und bietet neben XRP auch andere finanzielle Produkte an.

Da diese Technologien jedoch Transaktionen in einer Vielzahl von Krypto- und Fiat-Währungen abwickeln können, müssen sich die Benutzer (in diesem Fall Banken) nicht mit XRP befassen, um die meisten Vorteile der Technologie zu nutzen. Die einzige unvermeidliche Verbindung zwischen der Plattform und der Währung besteht darin, dass Transaktionsgebühren mit XRP bezahlt werden müssen.

Das Team von Ripple ist bestrebt, echte Dienstleistungen und Anwendungen anzubieten, die ihren Kunden einen Mehrwert bieten und somit die Nachfrage und den Wert für XRP erhöhen. Die derzeitige Marktkapitalisierung beträgt 26 Milliarden Dollar.

Das erste Mal, dass xRapid im Rampenlicht stand, war, als es kürzlich einen weiteren Testlauf absolvierte. Es war ein Transfer zwischen den USA und Mexiko. Die Transaktion war schnell (weniger als drei Minuten) und es war circa vierzig bis siebzig Prozent billiger als eine herkömmliche Transaktion dieser Art. Dies ist eine gute Nachricht für Banken und Bankkunden.

xRapid, Xpring & XRP Volatilität

Die Demonstration sollte darstellen, wie Ripple Transaktionen immens beschleunigen kann. Damit xRapid funktioniert, müssen beiden Banken mit der Börse verbunden sein. Die originale Währung wird zuerst in Ripple konvertiert, dann an den Empfänger gesandt und von dort in die Landes-Währung konvertiert.

Dieser Ansatz macht alles schneller und billiger mit internationalen Transaktionen (die in der Regel langsam, teuer und fehleranfällig sind) und Sie können sogar Memos an den Vorgang anhängen.

Mr. Schwartz demonstrierte sein Produkt, indem er 100 Dollar nach Mexiko schickte (1975 MXN). Die Transaktion wurde vom XRP-Ledger ( zu dt. Hauptbuch) erfasst und dauerte nur ungefähr zwei Minuten. Eine enorme Verbesserung gegenüber den mehreren Tagen, die es derzeit dauern kann, bis eine solche Art von Zahlung abgeschlossen ist.

Herr Schwartz ging auch auf die jüngste Volatilität von XRP ein. Er erklärte, dass dies für xRapid-Benutzer keine Rolle spielt, da das System in mehreren anderen Währungen handeln kann, so dass sie nicht gezwungen werden, XRP überhaupt zu verwenden. Mit anderen Worten, Sie können ein xRapid-Benutzer sein, ohne überhaupt ein XRP-Investor zu werden.

All dies geschah nur wenige Tage nachdem Ripple die Xpring-Initiative angekündigt hatte, die darauf abzielt, finanzielle Mittel für vielversprechende Projekte zu beschaffen, die die XRP-Währung und die Blockchain-Technologie von Ripple nutzen. Dies wird hoffentlich mehr Anwendungen schaffen, die in der realen Welt Nutzen finden und via dem Ripplenet ausgeführt werden. Der Schritt soll Vielfalt bringen und die Gemeinschaft von Ripple vergrößern.

Related posts

Warum der hohe Stromverbrauch von Bitcoin vermutlich kein Problem für die Umwelt ist

Kathrin Jung

Die Anti-Asic-Bewegung und der Kult der Hashpower

Kathrin Jung

FATF setzt umstrittenen Entwurf für globale Regulierung von virtuellen Währungen um – Krypto-Unternehmen sollen Kundendaten austauschen

Kathrin Jung

Leave a Comment