Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Kyber Network – Ein Zugpferd des nächsten DeFi Bullruns?


Decentralized Finance (DeFi) ist ein prominenter Begriff, der in der Kryptoszene derzeit immer öfters fällt und, so scheint es, die Zukunft des gesamten Finanzsystem entscheidend prägen soll. Das Konzept hinter DeFi ist es, mehr oder weniger, das gesamte Finanzsystem effektiver zu gestalten, indem man es auf eine Blockchain bringt.

Die Idee mehr Software und dadurch mehr Effizienz in die teils marode und veraltete Finanzwelt zu bringen, ist tatsächlich älter als Bitcoin selbst, und geht auf erste Fintech-Unternehmen wie PayPal und Co. zurück. Damals war die Intention, durch eben mehr Software und der damals neuartigen Technologie Internet, weniger Zwischeninstitutionen und Personal zwischen Geldtransaktionen zu schalten. Dadurch wurde zwar ein großer Schritt nach vorne gemacht und Fintech beeinflusste die heutige Finanzwelt signifikant, allerdings muss man zugestehen, dass man am Ende des Tages immer noch einer zentralen Institution vertrauen muss, um einerseits Geld versenden zu können und andererseits überhaupt Teil der Finanzwelt sein zu können.

DeFi, angefangen mit Ethereum, geht nun einen Schritt weiter. Die zentrale Struktur des heutigen Finanzsystems soll nämlich nun komplett umgewälzt werden, damit stattdessen eine Blockchain für Transparenz, Vertrauen und Effizienz sorgt. Dieses neuartige Konzept soll so die heutigen Banken, durch dessen technologischen Überlegenheit, geradezu überflüssig machen.

Wie du siehst, liegt ein großer Teil der Hoffnung der Kryptoszene in Decentralized Finance, allerdings ist dieser noch teils sehr unterentwickelte Bereich mit einigen Problemen konfrontiert. Zum Beispiel ist seit 2015 ein starker Anstieg an verschiedensten Coins festzustellen, deren Nutzbarkeit jedoch oft auf nur eine oder ein paar Anwendungen begrenzt ist. Dies würde das Durchsetzungsvermögen von Kryptowährungen in der Gesellschaft natürlich hemmen, man stelle sich vor, man müsse fünfzig verschiedene Coins in einer Wallet halten, um in fünfzig verschiedenen Geschäften einkaufen zu gehen.

Doch genau hier kommt Kyber Network ins Spiel, das es sich als Ziel gesetzt hat, genau an diesem Problem anzusetzen. Kyber Network ist ein Protokoll auf der Ethereum-Blockchain, welches für Geschäfte, Webseiten und Benutzer als integrierte und automatisierte “Wechselstube” fungiert. Das Netzwerk soll eine Brücke zwischen der Vielzahl an Token und Anwendungsmöglichkeiten bilden, indem es die Möglichkeit bietet, automatisch Tokens umzutauschen. Stelle dir vor, du würdest in Zukunft in ein Geschäft gehen, in welchem ausschließlich Bitcoin akzeptiert wird, wobei du nur Ether in deiner Wallet hast. Anstatt nun auf einer Exchange umständlich deine Ether gegen Bitcoins tauschen zu müssen, um anschließend mit jenen zu bezahlen, würde das Kyber Netzwerk dir diesen Part abnehmen und deine Ether direkt für den Ladenbesitzer in Bitcoin umtauschen.

“Token Halter sollten in der Lage sein, jeden Token, den sie besitzen, zu nutzen, um Zugang zu all möglichen Anwendungsbereichen zu haben!”

Loi Luu, CEO Kyber Network (Quelle:https://www.youtube.com/watch?v=rs_zu2kHD-M)

Was wie eine banale Idee klingen mag, ist allerdings ein riesiger Umbruch. Zum einen, weil es natürlich das Umgehen und Handeln mit Kryptowährungen innerhalb der Gesellschaft erleichtern würde. Anderseits würde dies den Handel weltweit erleichtern. Wenn du mal an einer afrikanischen oder asiatischen Grenze standest, wirst du erkannt haben, dass dort reges Treiben und Handeln mit diversen Währungen stattfindet. Teilweise erschweren Wechselkurse den Handel zwischen jenen Ländern enorm. Selbst wenn du einmal Urlaub außerhalb eines EURO-Landes gemacht hast, wirst du dich bestimmt über die hohen Gebühren an einer örtlichen Wechselstube geärgert haben. Wie du sehen kannst, hat Kyber Network das Potential, diese teils alltäglichen Probleme zu lösen, wodurch heutzutage gängige Wechselstuben zu den Telefonzellen von morgen werden.

Doch wie sieht es mit dem Potential von Kyber Network aus und inwiefern könnte es sich für dich als Investment lohnen? Fakt ist, dass Kyber in letzter Zeit einen bemerkenswerten Kursanstieg von 565 % hingelegt hat. Zudem ist Kybers Marktkapitalisierung (190 Mio.€ stand 23.06.2020) im Verhältnis zu dessen Ambitionen nicht exorbitant hoch. Es bleibt zwar abzuwarten, wie sehr das Netzwerk in der Lage ist, die Lösung für einen schnelleren und reibungsloseren Geldverkehr umzusetzen, jedoch hat jenes Projekt ohne Zweifel Potential und eine Daseinsberechtigung. Neben Maker, Aave und Co. reiht sich nun also ein weiteres vielversprechendes Protokoll auf der Ethereum Blockchain als potentieller Big Player ein….

Altcoins startende Rakete
Altcoins© Cryptoticker

Related posts

Wie kaufe ich Altcoins bei Cryptopia ?

Dennis Richter

Wie werde ich ein Bitcoin Trader?

Dennis Richter

Pyramidenschema-Betreiber will Entschädigung zahlen

Dennis Richter