Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Kryptowährungen auf Coinbase

Kryptowährungen

Coinbase ist die größte Kryptobörse aus den USA. Sie ist dafür bekannt besonders auf die Konformität gegenüber den Gesetzen zu achten und nur Projekte zu listen, die auch wirklich seriös sind. Diese Coinbase zugesprochene Eigenschaft hat in der Vergangenheit öfter dazu geführt, dass bei der Listung eines neuen Projektes dessen Kurs durch die Decke ging.

Coinbase betreibt zwei Handelsplattformen für Kryptowährungen. Einmal Coinbase selbst und einmal Coinbase Pro. Coinbase ist mehr an Neueinsteiger gerichtet. Der Erwerb der Coins ist so einfach wie möglich gestaltet. Es sind nur Coins gelistet, die sich relativ gut bewährt haben, und es gibt Handelspaare mit verschiedenen Fiat Währungen (Euro/USD). Coinbase Pro hingegen führt mehrere Coins. Zudem stehen wesentlich mehr Handelsinstrumente zur Verfügung. Coinbase Pro ist mehr an professionelle Händler gerichtet. Es gibt viele verschiedene Handelspaare FIAT zu Krypo und Krypto zu Krypto.

Kryptowährungen auf Coinbase

Dies sind die Coins, die man in der EU auf Coinbase handeln kann:

Bitcoin (BTC)

Die Mutter aller Kryptowährungen. Sie war natürlich die erste überhaupt, die auf Coinbase gehandelt wurde.

Ethereum (ETH)

Das erste Blockchainprojekt, das Touring-vollständige Smart Contracts implementierte, war Ethereum. Es ist jetzt schon länger hinter Bitcoin die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Ripple (XRP)

Ripple ist ein Projekt, das sich darauf spezialisiert den Banken grenzüberschreitende Zahlungen zu vereinfachen und sie günstiger zu gestalten. Sein XRP-Coin ist zurzeit die drittgrößte Kryptowährung.

Bitcoin Cash (BCH)

Bitcoin Cash, der erste Bitcoinfork aus dem Jahre 2017 möchte mit größeren Blöcken das Skalierungsproblem lösen und die Verbreitung fördern.

Litecoin (LTC)

Litecoin war der erste Altcoin der Geschichte und ist Bitcoin ziemlich ähnlich. Bis auf einen anderen Hashingalgorithmus, geringere Blockzeiten und eine daraus resultierenden andere finale Gesamtmenge gibt es keinen nennenswerten Unterschied.

EOS (EOS)

EOS ist eine Smart Contract Plattform, die 2018 an den Start ging. Durch dPoS ist die Machtverteilung auf die Stakeholder ausgelagert, nicht wie bei PoW auf Maschinenleistung.

Stellar (XLM)

Stellar ist eine Kryptowährung, die ursprünglich auf der Technologie von Ripple aufgebaut hat. Mittlerweile hat das Projekt eine eigene Codebasis. Bekannt ist die Partnerschaft mit IBM, durch welche, ähnlich Ripple, grenzüberschreitende Zahlungen vereinfacht werden sollen.

Ethereum Classic (ETC)

Weil ein Hacker im Jahr 2016 eine Schwachstelle in einem Ethereum Smart Contract ausgenutzt und Millionen von Coins gestohlen hat, wurde der Vorgang auf der Blockchain rückgängig gemacht und geforkt. Jedoch wehrte sich ein großer Teil der Gemeinde gegen den Vorgang, weil sie das „Code ist Gesetz“ Paradigma erhalten wollte. Daraus entstand dann Ethereum Classic.

Tezos (XTZ)

Tezos war nach seinem äußerst erfolgreichen ICO in einen schlimmen Rechtsstreit verwickelt. Mittlerweile ist das Mainnet online. Es handelt sich um eine eigene Art von dPoS, welche allen Stakeholdern die Möglichkeit gibt Zinsen zu erhalten. Tezos unterstützt Smart Contracts.

Chainlink (LINK)

Diese Projekt hat sich ganz der dezentralen Dateneingabe gewidmet. Man nennt solche Systeme auch Orakel. Es stellt dabei Schnittstellen für jegliche Art von Blockchain zur Verfügung. Für jede Abfrage von Daten aus der Außenwelt wird das Netzwerk mit dem Link-Token vergütet. Je zuverlässiger die Daten sein sollen, desto mehr Knoten müssen befragt und desto teurer wird es.

DAI (DAI)

DAI ist ein dezentraler Stablecoin auf den US-Dollar. Die Stabilität wird durch das MakerDAO Projekt auf der Ethereumplattform gewährleistet.

Augur (REP)

Augur ist ein dezentraler Vorhersagemarkt auf der Ethereumplattform. Man kann auf verschiedenste Aussagen Wetten abschließen. Dies bringt nicht nur Spielspaß für die Teilnehmer, sondern sorgt auch für aussagekräftige Statistiken.

Basis Attention Token (BAT)

Der BAT-Token wird für das Werbesystem des Bravebrowsers benutzt. Wenn Nutzer Werbung zulassen, werden sie dafür vergütet.

Zcash (ZEC)

Zcash ist eine anonyme Kryptowährung, die es erlaubt Transaktionen vollständig zu verschleiern. Die Verschleierung ist optional, falls eingeschaltet extrem sicher.

0x Protokoll (ZRX)

Dieses Projekt arbeitet an einer dezentralen Exchange für Ethereumtoken auf der Ethereum-Blockchain.

Folge uns auf Twitter,  InstagramFacebook,  Steemit und tritt unserem Telegram News Kanal oder Newsletter bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei. Zudem haben wir auch eine Trading-Diskussions-Gruppe!

Related posts

Envion-Gründer gewinnen Gerichtsverfahren gegen CEO

Dennis Richter

Die Entwicklung von flexiblen Cold Wallets

Dennis Richter

Blockchain Summit 2018 in London

Dennis Richter

Leave a Comment