Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Nachrichten

John McAfee startet eine Bewegung, um virtuelle Münzen für unabhängig zu erklären

Die Natur einer Kryptowährung ist ein völlig dezentralisierter Mechanismus, der es Menschen erlaubt Wert völlig frei von Beschränkungen zu transferieren. Trifft dies jedoch tatsächlich auf alle Kryptowährungen zu?

Langsam tauchen mehr und mehr Kryptowährungen in der Finanzlandschaft auf, um ein paar Lösungen für die zentralen Probleme der regulären Finanzindustrie anzubieten, darunter langsame Transaktionen, hohe Gebühren, Zentralisierung, fehlende Privatsphäre und so weiter.

Probleme, die Kryptowährungen eigentlich schon überkommen haben sollten. Nun wird jedoch der intrinsische Wert und andere Eigenschaften von so manchen Kryptowährungen infrage gestellt.

John McAfee ist ein amerikanischer Cybersecurity-Expert und Gründer der allseits bekannten McAfee Antivirus Software.

Es scheint so, als ob John beschlossen hat eine Bewegung zu gründen, um die Unabhängigkeit von Kryptowährungen zu erklären. All dies begann mit einer simplen Umfrage im sozialen Netzwerk Twitter.

Nun ist es allerdings offiziell und es gibt sogar eine Petition, die Nutzer auf der Blockchain unterschrieben können.

Die McAfee Bewegung

Am 23. Mai veröffentlichte John McAfee eine Umfrage auf seinem Twitter-Account. So lautete der Tweet:

„Ich wurde von vielen der 52.000 BTCP Unterstützer darum gebeten, eine Kryptowährungs-Privatsphären-Bewegung zu leiten. Wollt ihr als meine Folgeschaft das auch?“

Als Antwort stimmten 70% mit „Ja“ und lediglich 30% mit „nein“.

Es sieht so aus, als ob dies genügend Grund für McAfee ist, um eine Bewegung hierfür zu starten. Zwei Tage nach der Umfrage, die auf Twitter stattfand, veröffentlichte der Geschäftsmann auf den gleichen Medien eine Nachricht, die starke Erklärungen über Kryptowährungen gab und die gesamte Gemeinschaft einlud, sich der Initiative anzuschließen.

Er notierte, wie wichtig es sei, selbst wählen zu können und betonte den Bedarf nach Privatsphäre.

Ebenso gab er ein Papier mit dem Titel „Die Unabhängigkeitserklärung der Währung“ bekannt und er lud die ganze Gemeinschaft ein, es zu lesen und zu unterschreiben, da die Währungsunabhängigkeitsbewegung offiziell begonnen hatte.

In der Unabhängigkeitserklärung der Währung wurden viele entscheidende Punkte hervorgehoben. Beispielsweise wird die Tatsache erwähnt, dass Fiat-Währungen vollständig von verschiedenen Entitäten kontrolliert werden und dass diese Macht die kontrollierenden Behörden unfair beschützt und dadurch zu einer unfairen Reichtumsverteilung beiträgt. Dann geht es weiter:

„Diese Bewegung dient nicht dazu, uns unabhängig von Fiat-Währungen zu erklären. Diese Bewegung erklärt Fiat-Währungen als überholt.“

Auch wenn McAfee Kryptowährungen voll unterstützt, gab er seine Meinung bekannt, laut der Kryptowährungen nicht weit weg von den historischen Fehlern der Fiat-Währungen sind.“

In der Tat wird in dem Dokument erwähnt, dass Bitcoin und alle seine Derivate in gewisser Weise ein Monopol in der Kryptosphäre geschaffen haben; er betonte die Tatsache, dass diese Macht bereits in der Vergangenheit die Notwendigkeit einer Migration zu einer anderen Geldform ausgelöst hat.

Am Ende des Dokuments gibt es einen Link, in dem die Krypto-Gemeinschaft aufgefordert wird, die Bewegung zu unterstützen und in der auch erwähnt wird, dass McAfee den Betrag von 30.000 US-Dollar investiert hat, um die Transaktionskosten auf der Blockchain zu decken.

Related posts

Der rätselhafte Full Node von Ethereum

Kathrin Jung

SUBAJ’s Geo-Drop Technology Increases Traffic and Marketing Engagement

coincronica

Der Bitcoin Standard von Saifedean Ammous: Größenwahn auf Kaffeefahrt

Kathrin Jung

Leave a Comment