0 C
New York
February 19, 2019
  • Home
  • Analyse
  • Die ersten Schritte zum erfolgreichen ICO: Praxiserfahrungen von TV-TWO
Analyse

Die ersten Schritte zum erfolgreichen ICO: Praxiserfahrungen von TV-TWO

 

Heute erscheint die zweite Ausgabe der wöchentlichen Artikelserie mit Erfahrungsberichten von der Ausrichtung eines ICOs. Jeden Donnerstag gewährt uns das Team von TV-TWO Einblicke in ihr Unternehmen und ihren laufenden ICO.

Hat man sich für die Durchführung eines ICOs entschieden, so heißt es hinsetzen und anschnallen. Aber keine Sorge – solange ein überzeugendes Geschäftsmodell, eine sinnvolle Anwendung des Tokens und ein eingespieltes Gründerteam vorhanden sind, kann man sich guten Gewissens auf die Reise in die Welt der ICOs begeben.

Netzwerk ist das A und O!

Auf der Reise wird man feststellen, dass ein Netzwerk an Unterstützern essenziell für den Erfolg eines ICOs ist. Dies beginnt beim ehrlichen Feedback zu Produkt, Vertriebsstrategie und Token-Konzept – die Grundbausteine müssen passen.

Angenommen man hat die Krypto-Szene bisher nur als Hobby-Investor oder Technologie-Enthusiast erlebt, so sollte man sich ein Netzwerk mit Experten zusammenstellen, die in der Vergangenheit bereits ICO-Projekte begleitet haben. Als ambitioniertes Team sollte man sich ein Advisory Board zusammenstellen, welches im Idealfall die optimale Schnittmenge aus relevanter Branchenexpertise und ICO-Erfahrung verkörpert.

Das Advisory Board, mehr Schein als Sein?

In der ICO-Hypephase gegen Ende 2017 hat es Investoren häufig genügt, auf der Website einen der bekannten Advisor zu sehen und schon wurde investiert. Dies hat dazu geführt, dass sich mehr und mehr Personen als Advisor positionierten und gleichzeitig begannen exorbitante Preise für Ihre Unterstützung zu verlangen. Noch heute scheint dies gängige Praxis zu sein.

Advisor, die gefühlt in jedem zweiten Advisory Board zu finden sind, kommen mittlerweile jedoch mit einem negativen Beigeschmack. Für TV-TWO war es stets wichtig, ein Advisor Board aufzubauen, welches voll und ganz hinter dem Team steht und dieses mit allen Mitteln unterstützt. Mit allen Mitgliedern pflegt man einen wöchentlichen Austausch und ist sich des Werts der Unterstützer jederzeit bewusst.

Man konnte eine gute Mischung aus erfolgreichen Gründern und Branchenexperten wie Markus Schneider (CFO von 20th Century Fox Deutschland) aufbauen. Zusätzlich kann man auf Erfahrungsberichte von ICOs wie UTRUST, Pundi X oder Crypto20 und die Expertise von David Ben Kay (Mitglied des Board of Directors der Ethereum Foundation) zurückgreifen. Advisor, die einen echten Mehrwert stiften, haben häufig keine oder nur sehr wenige Positionen.

ICO oder Start-up aufbauen?

Einen ICO durchzuführen, ist ähnlich aufwendig wie der Aufbau eines separaten Start-ups. Trotz der Relevanz des Netzwerks, darf man die eigene Produktentwicklung niemals aus den Augen verlieren. Ein ICO kann finanzieller Segen und operativer Fluch zugleich sein. Aufgrund dessen ist es sehr wichtig, Synergien zu verstehen und auszunutzen.

Für TV-TWO bedeutet dies, über die Werbekampagnen für den ICO auch Nutzer der TV-TWO App zu gewinnen. Feedback von den ICO-Investoren fließt direkt in die UX Entwicklungen ein. Die Aufmerksamkeit der Presse wird zur Akquisition neuer Partner genutzt. Wer ein Geschäftsmodell mit klarem Nutzer für sein Token besitzt, der findet hier ausreichend Parallelen.

 

Related posts

Login

X

Register