Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Coinbase wird bald GBP für Ein- und Auszahlungen unterstützen

Coinbase GBP Unterstützung

Coinbase unterstützt bald GBP – Zeeshan Feroz, der UK CEO des Unternehmens, gab am CryptoCompare & MJAC’s London Blockchain Gipfel an, dass das Unternehmen in den nächsten Wochen Ein- und Auszahlungen mit der Währung unterstützen wird.

Schneller und ohne unnötige Gebühren

Derzeit nutzt Coinbase die Estnische Bank LHV um Ein- und Auszahlungen zu verarbeiten. Dies ist allerdings nur mit EUR möglich. Wer derzeit eine Ein- oder Auszahlung mit GBP vollzieht, bekommt dies von Coinbase in EUR konvertiert. Hinzufügend kommt, dass ein Nutzer mit einem britischen Bankkonto derzeit extra Gebühren zahlt, wenn die Fremdwährung (EUR) auf das GBP-basierte Konto des Nutzers kommt.

„Die größte Sache ist für mich die Beschleunigung von Zahlungen für unsere britschen Kunden. Britische Kunden werden in der Lage sein, Sterling (GBP) in ihre Coinbase Konten ein- und auszuzahlen“ – Zeeshan Feroz

UK Markt und Lizenzierung

Coinbase erhielt zu Beginn dieses Jahres eine e-Money Lizenz von Großbritanniens Financial Conduct Authority (FCA) durch die Eröffnung eines Bankkontos mit Barclays. Auf diese Weise kann die Börse GBP-Zahlungen unterstützen und dem Faster Payments Scheme (FPS) beitreten.

Feroz bemerkte außerdem, dass der britische Markt für das Unternehmen der größte Markt Europas sei. Nur ein Bruchteil der Bitcoin-Transaktionen werden derzeit in GBP durchgeführt. Dieser neue Service von Coinbase könnte dies jedoch ändern.

Weitere neue Währungen

Zu dieser Zeit unterstützt Coinbase nur Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin, andere Kryptowährungen sollen jedoch noch kommen. Als er nach der Möglichkeit, neue Münzen auf die Plattform zu setzen gefragt wird, bezog sich Feroz auf die neu erworbene dezentrale Börse:

„Wir werden beginnnen, eine Produkt-Spezifische-Ansicht in Bezug auf die regulatorischen Eigenschaften von Krypowährungen und den Dienst, die diese ausführen zu erstellen. Dadurch können wir entscheiden, ob wir weitere Kryptowährungen aufnehmen werden. Während unsere Unternehmen wachsen, werden die unterstützten Kryptowährungen möglicherweise von einem Unternehmen zum anderen abweichen. Ein Beispiel dafür ist Paradex, das heute in Europa mit acht Kryptowährungen arbeitet.“ – Zeeshan Feroz

Neben der Coinbase-GBP-Unterstützung wurde letzten Monat auch angekündigt, dass das Unternehmen ERC-20-Token unterstützen wird. Sie haben auch begonnen, SEC-regulierte Krypto-Wertpapiere anzubieten, indem sie Venovate Marketplace, Keystone Capital Corp und Digital Wealth LLC übernommen haben.

The post Coinbase wird bald GBP für Ein- und Auszahlungen unterstützen appeared first on Cryptoticker DE.

Related posts

Ist die Zeit der Kryptowährungen schon vorbei?

Dennis Richter

Anleitung: Bitcoin und andere Kryptowährungen auf Bitpanda kaufen

Dennis Richter

Welches werden die Top Bitcoin Exchanges in 2020?

Dennis Richter

Leave a Comment