0 C
New York
July 17, 2019
  • Home
  • Analyse
  • Cardano launcht Ariadne: Open Source Ada Wallet für Entwickler
Analyse

Cardano launcht Ariadne: Open Source Ada Wallet für Entwickler

 

Cardano Supporter sahen sich in der Vergangenheit oft mit dem Problem konfrontiert, keine geeignete Alternative zum offiziellen Daedalus Wallet nutzen zu können. Deswegen arbeitete das Entwicklertum in den letzten Monaten intensiv, um jetzt Ariadne, das erste Open Source Ada Wallet präsentieren zu können.

Zunächst wollte das Cardano-Team das Problem lösen, dass es bis heute kein Linux-Ada-Wallet gibt. Während der Entwicklungsarbeiten für Ariadne veröffentlichte IOHK die Linux Beta von Daedalus. Das Team entschied sich dazu, dass Ariadne mehr als nur ein normales Wallet werden soll.

Das Ariadne Open Source Wallet ist von Entwicklern für Entwickler programmiert worden. Das Cardano-Team glaubt, dass Innovation in Blockchain-Technologien nur durch Open-Source-Beiträge möglich ist.

Cardano wollte sich jedoch auch mit den Problemen befassen, mit denen Benutzer konfrontiert sind, die ihre Kryptobestände in der Regel schnell, effizient und fehlerfrei verwalten. Deswegen entwickelte Cardano sowohl eine TUI-Version mit einer robusten Befehlssprache als auch eine benutzerfreundlicheren GUI-Version (die später veröffentlicht wird), die zusätzliche Funktionen bieten wird.

Benutzer können jetzt die Ariadne Alpha Version von dieser Webseite herunterladen. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass diese Softwareversion nach wie vor Fehler enthalten kann. Das folgende Video des Entwicklers „Serokell“ stellt das Wallet kurz vor.

Der Kurs von Cardano steht zum Redaktionszeitpunkt bei 0,16 Euro und verzeichnet damit eine Kursrückgang von – 8,20 Prozentpunkten. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 4,17 Milliarden Euro belegt Cardano weiterhin Platz 8 der größten Kryptowährungen weltweit. Die Gründe für den plötzlichen Flash Crash haben wir in diesem Artikel diskutiert.

Related posts

Login

X

Register