Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Bitcoin (BTC) versucht inmitten von turbulenten Märkten $7,700 zu halten

Bitcoin dominiert den Krypto-Markt ohne jeden Zweifel. Trotzdem werden auch andere Kryptowährungen stets beliebter. Laut einem Bericht, welcher von einem globalen Broadcasting-Medienhaus veröffentlicht wurde, könnte der Bitcoin-Preis kurzfristig auf bis zu $ 6.500 fallen.

Es dauerte nicht lange, als der Kurs erst kürzlich von 9.320 USD auf 7.350 USD fiel. Das war ein bedeutender Rückgang. An einem Punkt fiel es unter $ 7.300. Mehrere Faktoren führten zu dieser Situation, hiermit wollen wir ihnen einige davon vorstellen.

Mangel an Momentum

2018 war bisher ein schwieriges Jahr für die größte Kryptowährung. BTC hat bisher drei große Preis-Korrekturen erfahren.

Die erste Korrektur erfolgte am 7. Februar, die zweite am 10. April und die dritte am 25. Mai. Bei der ersten Korrektur fiel der Bitcoin-Kurs von 19.900 auf 6.100.

Dies entspricht einem Preisrückgang von mehr als 69%. Die zweite Korrektur war ein Rückgang um 46% von 12.000 auf 6.400 USD. In der dritten Korrektur fiel der Preis um 28% von (fast) 10.000 auf 7.200 US-Dollar.

Die erste Korrektur dauerte etwa zwei Monate, während die letzten zwei Korrekturen je etwa einen Monat dauerten. Im Durchschnitt hat Bitcoin eine fünfmonatige Preisbewegung erfahren. Es ist wahrscheinlich, dass sich der Preis in einigen Monaten erholen wird. Daher wird es anderen Kryptowährungen auf lange Sicht einen harten Wettbewerb liefern.

Trotz des positiven Entwicklungsplans ist es wichtig zu verstehen, dass sich Bitcoin und auch der gesamte Krypto-Markt derzeit in einem bearishen Markt befinden.

Folglich haben Analysten wie Willy Woo prognostiziert, dass BTC bis zu 5.000 Dollar fallen kann. Aber dies ist nur möglich, wenn die Kryptowährung unter die $ 6.500 Marke fällt und bei der $ 6.800 Marke keine Preis-Unterstützung findet. Im Moment ist es unwahrscheinlich, dass Bitcoin unter die 6.000 $ Marke fällt.

Altcoins und Tokens

In einer schwierigen Phase in einem unvorhersehbaren Markt in alternative Tokens und Kryptowährungen zu investieren, ist dem erzwungenen Handel gleichzusetzen. Das liegt daran, dass Token im Preis nach oben und unten bewegt wurden. Sie sind einer massiven Preisbewegung ausgesetzt, die Bewegung ist jedoch ähnlich wie bei BTC.

Ethereum und Bitcoin haben (im Vergleich mit anderen Kryptowährungen) einen relativ stabilen Preis in diesem bearishen Markt. Ganz die negativen Preisbewegungen vermeiden konnten jedoch auch die beiden nicht. Andere Kryptowährungen wie  Zcash, ICON, 0x, und WanChain hatten technologische Entwicklungen und sonstige Upgrades, erlebten allerdings trotzdem Preisverluste in den letzten paar Wochen.

Derzeit sieht es nicht so aus, als ob Anleger und Händler einen großen Verkaufsdruck ausüben. Experten sind sich zwar natürlich nicht vollkommen einig, viele sehen jedoch limitiertes Potenzial für weitere große Preisverluste und halten einen niedrigeren Preis als $6.000 für Bitcoin für unwahrscheinlich. In jedem Fall glauben wenige, dass die Gesamtmarktkapitalisierung von Kryptowährungen unter die $300 Milliarden Dollar Marke fallen werden.

Related posts

Die Bitcoin Manie treibt Krypto-Miner ins ländliche Washington

Dennis Richter

Wie kaufe ich Altcoins bei Cryptopia ?

Dennis Richter

Konferenz in Washington D.C. zum Thema „Blockchain für gesellschaftliche Auswirkungen“

Dennis Richter

Leave a Comment