Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Bei Kraken verifizieren

Kraken

Kraken ist eine beliebte Kryptobörse aus den USA. Sie hat viele europäische Nutzer, da sie den Euro als Handelspaar unterstützt. Um jedoch FIAT-Währungen wie den Euro handeln zu können, muss man sich verifizieren bzw. seine Identität bestätigen. Wir zeigen wie es geht.

Sobald man sich bei Kraken angemeldet hat, klickt man im Dashboard auf „Verify“.

Verifizierung bei Kraken
Verifizierungsseite von Kraken

Die drei Verifizierungsstufen bei Kraken

Starter

Als Starter kann man lediglich Kryptowährungen einzahlen und abheben. Pro Tag maximal 5.000 $ (4.500 Euro). Dafür sind nur wenige Informationen erforderlich, wie der vollständige Name, E-Mail-Adresse, Wohnsitzadresse und Telefonnummer.

Mittlere Verifizierung

Diese Verifizierungsstufe sollte für die meisten ausreichend sein. Man kann täglich 100.000 $ (90.000 Euro) bzw. monatlich max. 500.000 $ (450.000 Euro) ein- und auszahlen.

Für diese Verifizierungsstufe braucht es einen Lichtbildausweis, eine Wohnsitzbestätigung (z. B. neuester Kontoauszug oder Lohnsteuerbescheid mit Adresse drauf), ein Foto von sich selbst, bei dem man den Lichtbildausweis und ein Blatt Papier mit dem aktuellen Datum in der Hand hält, und die Angabe des Berufes.

Nachdem man die Daten auf dem ersten Formular eingegeben hat, wird man gebeten die Dokumente auszuwählen und einen Scan oder ein Foto davon hochzuladen. Die Dokumente müssen auf den Fotos/Scans klar leserlich sein. Beim Lichtbildausweis darauf achten, dass die Ecken sichtbar und in gutem Zustand sind.

Verifizierung bei Kraken
Verifizieren bei Kraken

Das dritte Dokument erfordert wie schon erwähnt ein Foto von sich selbst mit einem handgeschriebenen Zettel mit folgender Aufschrift: „Only for trading digital currency on www.kraken.com [deine Unterschrift] [aktuelles Datum]“.

Es gilt darauf zu achten keine Informationen mit den Fingern zu verdecken und sein Gesicht erkennbar zu halten, damit das Foto auf dem Lichtbildausweis mit dem Gesicht abgeglichen werden kann.

Das Team von Kraken wird die Dokumente überprüfen und per E-Mail Bescheid geben, wenn etwas nicht in Ordnung ist oder man erfolgreich verifiziert wurde.

Professionelle Verifizierung

Wer Kryptowährungen in einem noch größeren Umfang handeln will, der kann sich professionell verifizieren. Damit hat man die Möglichkeit über 10 Mio. $ (9 Mio. Euro) täglich bzw. max. 100 Mio. $ (90 Mio. Euro) monatlich ein- und auszuzahlen.

Dazu muss man laufend Antigeldwäschenachweise erbringen und über die finanzielle Situation Bescheid geben. Zum Durchführen einer professionellen Verifizierung kontaktiert man Kraken via E-Mail. Dies geht unter anderem mit dem Anlegen eines Tickets.

Kryptowährungen kannst du außerdem auf BinanceCoinbase oder eToro kaufen. Hier geht es zu unserem ->Starterkit.

Folge uns auf Twitter,  InstagramFacebook,  Steemit und tritt unserem Telegram News Kanal oder Newsletter bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei. Zudem haben wir auch eine Trading-Diskussions-Gruppe!

Related posts

Als Reaktion auf Sanktionen – Führt der Iran eine nationale Kryptowährung ein?

Dennis Richter

HKMA startet Blockchain-Handelsplattform mittels

Dennis Richter

Ripple (XRP) und Tron (TRX) waren die meistgesuchten Kryptos im Juni

Dennis Richter

Leave a Comment